Das Wahlpflichtfach „Darstellen und Gestalten“ ist auf die am Ende eines Schul-/Halbjahres stattfindende Präsentation ausgerichtet. Hierfür üben die Schüler*innen auf der Grundlage des jahrgangsspezifischen Curriculums Darbietungen ein, die vor anderen Jahrgängen oder vor Eltern/Verwandten oder Freunden präsentiert werden. In Zusammenarbeit mit dem Theater an der Ruhr finden in ihrem Haus regelmäßig Theaterbesuche von geeigneten Stücken statt, die auch eine Vor- und Nachbereitung mit den Theaterpädagogen beinhalten. Regelmäßig stattfindende Projekte, wie die „Schultheatertage“ am Theater an der Ruhr oder die „Fachtage für das Schultheater NRW“ eröffnen den Schüler*innen die Möglichkeit, sich mit anderen Theaterbegeisterten auszutauschen und ihre einstudierten Darbietungen auf fremden Bühnen zu präsentieren.

  • Ziele (z.B. für welche SuS ist DG geeignet, SekII, …)
  • Aktuelle Projekte (z.B. Kooperationen mit kulturellen Einrichtungen à „Müllviecher“, „Titus“,…)
  • Zukunftsperspektive
  • Erfolge (z.B. Künstler*innen und Studierende unserer Schule, Besondere Lernleistungen, Auftritte…)